Start Virenscanning
Virenscanning PDF Drucken E-Mail

Alle eingehenden EMails werden von mindestens 5, alle ausgehenden von mindestens einem Virenscanner untersucht und EMails mit identifizierten Schadcodes werden geblockt. 

Sie fragen sich vielleicht warum so viele Virenscanner nötig sind! Dies hat folgenden Grund:

Die verschiedenen Virenscanner Hersteller reagieren unterschiedlich schnell auf neue Viren. Leider ist es aber nicht so, das ein bestimmter Hersteller immer der schnellste ist, sondern mal ist es der eine und mal ist es ein anderer. Da ein Virenscanner aber eigentlich nur die Viren finden kann, die ihm bekannt sind, ist es wichtig möglichst zeitnah zum Ausbruch eines neuen Virus, diesen auch direkt in den aktuellen Virendefinitionen zu haben. Dies ist der Grund für die hohe Anzahl an Virenscanner.

Die Virendefinitionen werden von uns mindestens jede Stunde einmal upgedatet und das rund um die Uhr.

Erst die hohe Anzahl an Virenscanner und die hohe Frequenz an Updates bieten den grösstmöglichen Schutz .

Ein weiterer wichtiger Schritt ist das grundsätzliche Verbot von unerwünschten Dateianhängen die durch einen unbedarften Klick vom Empfänger ein Programm starten können, so z.B. Dateien mit den Endungen .exe, .com, .bat, .cmd und viele mehr. Sollte also doch mal ein Virus unterwegs sein, der noch von keinem Virenscanner entdeckt wird, werden die potentiell gefährlichen Dateianhänge trotzdem geblockt und somit steigt die Chance das der Virus nicht bis zu Ihnen gelangt, denn jeder Virus braucht einen Wirt, in unserem Fall einen infizierten Dateianhang, um über das Mailsystem zu Ihnen zu gelangen.

Um aber auch andere Bedrohungen abzuwehren, werden die EMails und deren Anhänge aber nicht nur auf Viren untersucht, sondern es finden noch einige andere Massnahmen statt, die ein wichtiger Schritt zum sorgenfreiem EMail - Verkehr sind.

So werden z.B. alle Scripte die in einer EMail gefunden werden, gelöscht. Nachfolgend finden Sie eine kurze, unvollständige Liste der behandelten Bedrohungen:

  • Mehrfach Dateiendungen (.pdf.exe)
  • Lokale JAVA- Applets
  • Überlange Betreffzeilen
  • Überlange Dateinamen
  • IFrames in HTML - EMails
  • diverse Bedrohungen für Microsoft Outlook und Outlook - Express
  • ...

Zusammen mit dem Virenscan und dem Attachment - Blocking sind sie somit bestens auf mögliche Bedrohungen vorbereitet.