Start Sicherheitsrechenzentrum
Das Sicherheitsrechenzentrum PDF Drucken E-Mail
  • Verfügbarkeit: 99,95 %
     
  • redundantes Internet-Anbindungsmodell mit 100 MBit/sec-Standleitungen 
     
  • Folgende Internet-Carrier sind mit je zwei unabhängigen Wegführungen ans Rechenzentrum angebunden:


    • Deutsche Telekom (sogar über 2 unabhängige Wege über 2 unterschiedliche Knoten)
    • Arcor
    • Colt-Telecom
    • Gasline
    • Lambda-Net
  • Vollklimatisierung: 20 - 26 ºC, Abwärmeleistung min. 1000 W/m² HNF
     
  • Betriebsüberwachung 24 Stunden/Tag, 7 Tage/Woche, 365 Tage/Jahr  


     
  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV)
     
  • Versorgung über zwei unabhängige Stromtrassen, ringförmige Anbindung an das öffentliche Starkstromnetz(10 KV)
     
  • Dieselgenerator zur Notstromversorgung  
     
  • Brandmelde- und Brandschutzanlage, Argon-Löschgasanlage (Feuerschutz nach Brandschutzklasse F 90)

     
     
  • Keine Betriebsunterbrechung im Argon-Löschfall: es wird auch nach dem Auslösen eines Brandmeldesignals weiter klimatisiert um Temperaturschäden an den Servern zu vermeiden 
     
  • Lampertz Hochsicherheitsraumzelle (dies ist die größte Lampertz-Sicherheitszellen-Installation der Welt)
     
  • Höchster geprüfter Standard zur Unterbringung von Datenträgern und Hardwarekomponenten
     
  • Auslegung der einzelnen RZ-Räume als jeweils getrennter Brandabschnitt durch Lampertz-Raumzellen-System
     
  • Feuersichere Raumzellenbauweise: Bauteilprüfung nach DIN 4102 F90 / EN 1047 (erweiterte Prüfung der DIN 4102 F90)
     
  • Schutz gegen korrosive Brandgase, Staub und Löschwasser
     
  • Einbruchschutz nach DIN V 18103 bzw. ET2/ET3/WG4
     
  • EMP-Schutz (Electromagnetic Pulse Protection)
     
  • Schutz gegen korrosive Brandgase, Staub und Löschwasser
     
  • Aussenabriegelung, 24 Stunden/Tag x 7 Tage/Woche Objektschutz
     
  • Protokolliertes Zugangssystem, Videoüberwachung, Zugangskontrolle pro Raum
     
  • Unterbringung in einzeln abgeschlossenen und abgesicherten 19“-Schranksystemen, zu denen nur SPECTRUM-Techniker Zugang haben – die auf die Besonderheiten des Datenschutzes nach dem BDSG verpflichtet sind


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 03. November 2009 um 10:38 Uhr